Ulrich Pätzold – nützlich zu wissen

Zum literarischen Schreiben bin ich erst spät gekommen, nach meinem beruflichen Leben. Doch viel geschrieben habe ich mein Leben lang, schon in meiner Jugendzeit, später als Journalist und dann vor allem als Wissenschaftler.

Geboren am 20.08.1943 in Bielefeld. Dort lebte ich bis zu meinem Abitur 1963 am Ratsgymnasium.

Von 1963 bis 1969 habe ich an der FU Berlin Publizistik, Philosophie und Theatergeschichte studiert, begann dann als Journalist am RIAS Berlin zu arbeiten, später in Zürich in der Redaktion der Weltwoche, habe 1972 in der Publizistik der FU promoviert, um dort einige Jahre als Wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig zu sein.

1978 wurde ich als Professor der Journalistik nach Dortmund berufen, um den legendären Modellstudiengang Journalistik mitzuprägen. 30 Jahre lang war ich an dem wunderbaren Institut, habe viel geschrieben, viele Politiker:innen und „berühmte Leute“ kennengelernt und war ein vielbeschäftigter Mensch. Journalismus ist für mich ein Traumberuf. Ich habe viel Glück gehabt.

2008 bin ich nach meiner Emeritierung zurück nach Berlin gezogen. Trotz vieler Projekte, in denen ich mich weiter engagierte – vor allem für Migranten und aus dem Ausland nach Deutschland Gezogene – fand ich immer mehr Zeit: Zum Schreiben. Nun konnte ich selber umsetzen, was ich schon vorher wusste: Mit literarischen Mitteln kann man Persönlichkeiten verorten.

Die Literatur öffnet Spielräume, die über die Möglichkeiten des Journalismus hinausreichen. Mein Konzept entstand, Journalismus und Literatur miteinander zu verbinden. Beide Arten der Wahrnehmung, Beobachtung und Vermittlung haben ihre eigenen Regeln. In der Verbindung erschaffen sie Spiegel der Zeitgeschichte.

So entstanden meine drei Bücher.

Publikationen

68 – Notizen im Alter

Paperback
358 Seiten
Berlin 2013
ISBN: 978-3-8442-2699-7

Einige Exemplare sind noch vorhanden. Bestellung per E- Mail möglich.

>>> Bestellung

Berlin – Geschichte in Geschichten

Hardcover
380 Seiten
Freiburg 2014
ISBN: 978-3-945431-00-9
Auch als Kindle Ausgabe erhältlich!

Bestellung möglich unter:

>>> Kladde Buchverlag
>>> Amazon

Sonnenfinsternis – Im Hinterhof der Politik

Berlin 2021
ISBN: 978-3-7529-2648-4  

zunächst als E-Book unter anderem über neobooks zu erhalten:

>>> neobooks

Noch etwas Lebensprägendes spiegelt sich in meiner Autorentätigkeit: Durch besondere Freundschaften bin ich recht vertraut mit dem Innenleben des Deutschen Bundestages. Zahlreiche Politikerinnen und Politiker habe ich aus Nähe kennengelernt. Mich hat immer die Frage interessiert, was bewegt Menschen, die aktiv in die Politik gehen, was treibt sie an, Macht anzustreben – ohne die Politik nicht Wirkungen zeigen kann. Doch was geschieht dann mit einem Menschen? Und umgekehrt, was für Eigenschaften von Menschen stehen hinter dem Machtstreben? Mit literarischen Mitteln kann man Menschen näher kommen als mit journalistischen Mitteln. Aber das Zusammenfügen einer Persönlichkeit mit Politik kommt nicht ohne gründlichen Journalismus aus, um die Transparenz der Politik zu erarbeiten, ohne die Demokratie chancenlos in der Welt der Machtpolitik wäre.

TOP